3. Klasse Fachschule goes JKU Open Lab

Praxiserfahrungen zu sammeln ist ein wichtiges Ausbildungsziel der dreijährigen Fachschule für wirtschaftliche Berufe mit der Vertiefung „Gesundheit und Soziales“. Das Open Lab, angesiedelt an der JKU, bildet dazu die besten Möglichkeiten. In einem 5-stündigen Workshop mit dem Titel „Kosmetische Mittel“ untersuchten wir Hautcremen, ob sie besser für fettige oder trockene Haut geeignet sind. Einen weiteren Schwerpunkt bildete das Experiment „Antitranspirant“ mit dem aktuellen Bezug zum Reizthema „Aluminiumsalze“ in Deos. Hier fanden wir mithilfe des Farbstoffes Morin, der unter anderem im Gelbholz des Färbermaulbeerbaums enthalten ist, und der Fluoreszenz heraus, welches Deo Aluminiumsalze enthält und welches nicht. Sarah, Schülerin der 3. Klasse Fachschule, beschreibt das so: „Anhand dieser Experimente konnten sich die Schülerinnen mit viel Spaß und Enthusiasmus mit einem viel genutzten Produkt näher auseinandersetzen und dabei ihre wissenschaftlichen Fähigkeiten testen.“

Ein Bericht von Mag. Petra Reisinger