Aktivtage Radstadt 2Fa

Nach Pfingsten brachen 12 Schülerinnen der 2Fa mit ihren Begleitlehrerinnen Gisela Baumgartner und Birgitt Lechner nach Radstadt zu den Aktivtagen auf.

Untergebracht waren wir im Bundesschullandheim Radstadt, ein wunderschön renoviertes Schloss (Tandalier), das für die Schülerinnen und auch die Begleitlehrerinnen gemütliche und bequeme Zimmer bereithielt.

Am Nachmittag des ersten Tages fiel die geplante Radtour ins Wasser, aber zur Therme Amade schafften wir es mit den Rädern und genossen den Nachmittag mit Plantschen im Solewasser.

Der Donnerstag war Aktivitäten wie Klettern im Hochseilgarten und Stand Up Paddling am See gewidmet. Beides war spannend und durchaus herausfordernd für uns alle. Ein Muskelkater am nächsten Morgen erinnerte uns daran.

Den Freitag verbrachten wir mit Outdoorspielen zur Teambildung, die mit viel Engagement und Spaß durchgeführt wurden.

Auch die Spaziergänge am Abend entlang der Enns ins Ortszentrum von Radstadt waren eine schöne Ergänzung.

Die 3 Tage waren ein wirklich erholsamer Abschluss eines anstrengenden Schuljahres, der allen viel Spaß machte.

Ein Bericht von Mag. Birgitt Lechner