Raften auf der Moldau

Am Mittwoch, den 26. Juni 2019, begaben sich 22 Schülerinnen und Schüler der 4Hc mit dem Bus nach Vyssi Brod, um dort in 6er-Schlauchbooten die Moldau hinunterzupaddeln.

Die große Hitze an diesem Tag trieb viele Menschen auf den Fluss, so dass bei den Schleusen anfangs sogar ein Stau wegen Verkehrsüberlastung entstand.

Doch genossen die Schülerinnen und Schüler dennoch die Kühle des Wassers, die Schönheit der Landschaft und die gemeinsame Aktivität, die gegen Ende hin schon herausfordernd wurde, da auch nach zahlreichen Flussschleifen das Ziel Rozmberk einfach nicht auftauchen wollte.

Ein Bericht von Mag. Birgitt Lechner