Telefon: 0732/750903 Email: S401569@bildung.gv.at

Bildungsberatung und Jugendcoach.

Bildungsberatung

Prof. Mag. Thomas Bogner

thomas.bogner@bildung.gv.at
0732/75 09 03-33

Erreichbarkeit
:

Mittwoch – Freitag: 07:45 bis 08:00
Dienstag: 07:55 bis 09:45 (2. EH)
Mittwoch: 11:50 bis 12:40 (5. EH)

Der Bildungsberater

  • hilft bei Schul- und Lernproblemen
  • unterstützt dich in persönlich schwierigen Situationen
  • versorgt dich mit Informationsmaterial über Weiterbildung nach der Schule oder über den Berufseinstieg à Karriereberatung
  • organisiert Lehrausgänge und lädt ReferentInnen ein
  • berät dich bei Wechsel zwischen Fachschule und höherer Schule
  • macht Mediation bei Konflikten und unterstützt bei der Verbesserung des Klassenklimas
  • ist Schnittstelle zu weiteren Beratungsangeboten und Kriseninterventionsstellen

Jugendcoaching

Frau Claudia Mühlberger
Sprechstunde: Donnerstags von 9:00 bis 11:30, Raum 152
Tel.: 0664/88 70 67 69, E-Mail: claudia.muehlberger@bfi-ooe.at

Schnuppertermine

  • Von 19. Oktober 2020 bis 05. Februar 2021 (07:45 bis 13:30 Uhr)
  • Besuche sind am Mittwoch, Donnerstag oder Freitag möglich
  • Anmeldung bitte per E-Mail unter thomas.bogner@bildung.gv.at

Bitte teilen Sie uns bei Ihrer Terminanfrage auch mit

  • für welchen Schultyp Sie sich interessieren: 3-jährige Fachschule oder 5-jährige HLW und für welchen Zweig: Management und Gestaltung von Dienstleistungen, oder Lebensmittel und Ernährung.
  • welche 2. Fremdsprache gewünscht wird. (Französisch, Italienisch oder Spanisch)
  • Siehe auch: http://www.hlwauhof.at/bildungsangebot/

Wichtig: Aufgrund der Corona Verordnungen müssen SchnupperschülerInnen dauerhaft einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Förderprogramm

In unserer Schule werden individuelle Förderung und Forderung groß geschrieben. Unsere Vision ist es, die Lernpotenziale aller SchülerInnen so auzuschöpfen, dass sich die Jugendlichen optimal weiterentwickeln können. Deshalb setzen wir bereits im Regelunterricht im Klassenverband auf genaue Beobachtung und gezielte Feedbackprozesse. Aufgrund der sich oft stark unterscheidenden Lernvoraussetzungen und der unterschiedlichen Lerngeschwindigkeit der Jugendlichen können wir unser Ziel jedoch durch den regulären Unterricht im Klassenverband alleine nicht gänzlich erreichen.  

Die von uns veranstalteten Förderkurse verstehen sich somit als eine bedürfnisorientierte und fachliche Förderung in jenen Gegenständen, in denen Bedarf für individuelle Unterstützungsmaßnahmen besteht. Die Lernenden arbeiten im Rahmen unseres Förderprogramms in Kleingruppen und bekommen sowohl die Gelegenheit ihre Stärken weiter auszubauen, als auch an ihren Schwächen zu arbeiten.   

 Grundsätzlich werden TeilnehmerInnen von den jeweiligen Lehrpersonen vorgeschlagen, wobei wir vor allem in den ersten Jahrgängen bei vielen Förderkursen auf ein offenes Anmeldeverfahren setzen. Wenn SchülerInnen sich schließlich für unser Angebot entscheiden und eine Anmeldung erfolgt, ist eine Teilnahme am Förderkurs allerdings verpflichtend. 

 Gemeinsam kommen wir ans Ziel! 

Die individuelle Lernbegleitung an der HLW Auhof

Brauchst du zusätzliche Unterstützung beim Lernen, weil es darum geht, deine Stärken zu erkennen und zu nutzen? Oder deine Lernmotivation zu verbessern und Lernblockaden abzubauen? Wenn die Noten unter deinen Erwartungen bleiben, kann mehr dahinterstecken als nur eine „Stofflücke“ oder eine vorübergehende Schwäche in einem Fach…

Die ILB ist eine neue Maßnahme im Rahmen der Neuen Oberstufe, die zum Ziel hat, SchülerInnen in ihrem Lernen zu unterstützen, ihre Motivation zu steigern und dadurch die gesamte Lern- und Leistungsfähigkeit zu erhöhen.

Wir, die Lernbegleiterinnen der HLW Auhof, können dir helfen, besser mit Lernschwierigkeiten umzugehen! Es geht dabei um eine individuelle, ganzheitliche Förderung und die Verbesserung der gesamten Lernsituation.

Was geschieht im Rahmen einer Lernbegleitung?

Bei Schwierigkeiten und schlechten Noten in einem Gegenstand suchst du dir eine Lernbegleiterin aus und vereinbarst mit ihr einen Termin für ein Erstgespräch. Da besprecht ihr erst einmal die weitere Vorgangsweise.

Bei den folgenden Treffen erarbeitet die Lernbegleiterin mit dir Ursachen und Wege, wie du deine Noten in dem betreffenden Fach verbessern kannst. Es handelt sich dabei aber nicht um Nachhilfe in dem betreffenden Gegenstand.

Ziel der Lernbegleitung ist die Verbesserung der schulischen Ergebnisse und Hilfe zur Selbsthilfe.

Im Mittelpunkt stehst du, also die Schülerin/der Schüler und ihr/sein Lernprozess!
Die Individuelle Lernbegleitung ist zeitlich begrenzt und ziel- und lösungsorientiert!
Die Dauer kann individuell nach Bedarf festgelegt werden und umfasst ca. 6- 8 Wochen, sie kann auch jederzeit beendet werden und ist natürlich freiwillig!

Die Verbesserung der Beurteilungen wird angestrebt zum Beispiel durch:

  • Das Bewusstmachen der eigenen Stärken
  • Hilfe bei der Entwicklung von geeigneten Lernstrategien
  • Die Anwendung von Lerntechniken zur Entfaltung des gesamten Lernpotenzials
  • Hilfe bei der Planung der Zeit und der Einteilung des Stoffes, den du können solltest
  • Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit
  • Stärkung der Lernmotivation und des Selbstvertrauens

Schon Johann Wolfgang von Goethe wusste:

„Denke nicht in Problemen, denke in Lösungen!“

nach oben

Impressum